Konsumgöttinnen - Melitta Mein Café Test

Konsumgöttinnen haben einen Test vergeben, ich bin zum ersten mal dabei. Finde es super das ich gerade bei diesem leckeren Test dabei sein durfte.
Melitta kennen ja generell viele, er gehört zu einen der beliebtesten Deutschen Kaffee Marken. Jetzt hat Melitta die Mein Café Bohnen auf den Markt gebracht. Zu kaufen gibt es diese verschiedene Sorten Café Bohnen seit August 2014 in 1.000g Packungen.
Jede Bohnen Packung ist mit einem Aroma-Ventil versehen, diese lässt Lufit aus der Packung entweichen und verhindert gleichzeitig dass Sauerstoff in die Packung eindringen kann. So wird das Aroma geschützt.

Zum testen gab es 200g Packungen die es nicht zu kaufen gibt.


Mild Roast
zeichnet sich durch ein klares und sonniges Temperament aus. Die Bohnen aus Lateinamerika, Ostafrika und Asia-Pazifik erhalten bei der Röstung eine sanft-braune Farbe sowie einen harmonischen und ausbalancierten Charakter mit fein-fruchtiger Note.
(Stärke 2)

Empfehlung für die Zubereitung im Vollautomaten:
Kaffeemenge: 4
Mahlgrad: grob

Genießer Tipp: Eine fein-fruchtige Note harmoniert besonders gut mit dunkler Schokolade. Probiere doch einmal selbstgemachte Schokoladen-Brownies zu einer Tasse Mein Café Milde Roast.

Mein Fazit:
Ich bin ja ein totaler Fan von milden Kaffee, da ich nie ein starker Kaffeetrinker war, aber es mir einfach mit den Jahren angewöhnt habe es zu trinken. Ich hatte bei diesem Test eine gute Freundin zu Gast, zuvor backte ich ein paar Brownies und wir testeten diese Sorte zum Kaffeeklatsch. Leider ist dieser Kaffee mit ein wenig zu mild. Die Stärke des Geschmackes hat sich auch mit der Kombi der Brownies nicht intensiviert. Meine Freundin fand diese Sorte sehr lecker und total aromatisch mit den Brownies. Die feine Fruchtnote fand Sie besonders gut.



Medium Roast
aus lateinamerikanischen sowie asiatisch-pazifischen Hochlandkaffees überzeugt durch einen samtweichen, vollmundigen Charakter mit nussigen Anklängen.
(Stärke 3)

Empfehlung für die Zubereitung im Vollautomaten:
Kaffeemenge: 3
Mahlgrad: fein

Genießer Tipp: Im Zusammenspiel mit roten Beeren intensivieren sich die Nuancen dunkler Schokolade. Versuche doch mal einen Johannisbeer-Cupcake zu Mein Café Dark Roast.

Mein Fazit:
Diesen Café probierte ich zusammen mit meiner Familie zum Geburtstags meiner Oma. Alle sind bei diesem Kaffee auf den Geschmack gekommen. Da wir keine Johannisbeeren da hatten, habe ich einen Himbeer-Biskuit-Kuchen dazu gezaubert. In dem Zusammenhang haben wir die dunkle Schokolade herausgemerkt. Es war wirklich sehr lecker. Diese Sorten werden wir weiterhin ab und an kaufen. 

Dark Roast
besticht durch sein volles und intensives Aroma und weist Nuancen dunkler Schokolade auf. Die Bohnen aus Lateinamerika und der Region Asia-Pazifik werden solange intensiv geröstet, bis sie einen kräftig-braunen Farbton angenommen haben.
(Stärke 4)

Empfehlung für die Zubereitung im Vollautomaten:
Kafeemenge: 3
Malgrad: Mittel

Genießer Tipp: Trifft Zitrone auf Nuss, entsteht ein vollmundiger Genuss. Kombiniert mit einem Zitronen Tartelett intensivierst Du das nussige Aroma von Mein Café Medium Roast.

Mein Fazit:
Diese Sorte habe ich jeweils mit meinem Freund und meiner Nachbarin probiert. Da ich genau wusste das Sie beide starken Kaffee mögen. Leider war es für mich nicht gut. Ich trinke sehr ungern starken Kaffee. Dafür fanden die beiden es sehr intensiv und vollmundig. Das nussige Aroma stimmte bei dieser Sorte total. Meine Nachbarin wird diese Sorte nachkaufen. Sie ist überzeugte starke Kaffeetrinkerin und lebt schon fast von Kaffee :) Macht sie einfach fit. Leider habe ich dazu keinen Kuchen gebacken, das machte aber beiden nichts aus da sie überzeugt genug von der Stärke waren. Ich dagegen musste ordentlich Milch und Zucker verwenden, da er mir einfach zu bitter war.


Hier ist jeder auf den Geschmack gekommen!

Diese Produkte wurden mir Kostenlos und Unverbindlich von Konsumgoettinnen & Melitta zur Verfügung gestellt.