Knorr Fix - Bolognese

Ich durfte von Knorr das neue Fix Bolognese Unsere Beste testen. Viele haben ein Problem mit so Fix Produkten. Ich nicht, solange es nicht oft vor kommt. Natürlich kann man Bolognese selber machen, was ich eh meistens mache. Aber wenn es mal schnell gehen soll, und man keine lust mehr hat auf groß Kochen und Blubbern lassen, dann kann man auch mal zu so etwas greifen.


Hier sieht ihr die Inhaltsstoffe und die Zubereitung. Ich finde jetzt an den Zutaten nichts großes Auszusetzen, Natürlich Tomatenpulver ist jetzt nicht das optimale, aber Flüssig wäre zuviel :D


So wie ihr auf der Verpackung lesen könnt einfach gleichzeitig Spaghetti kochen lassen. In der Zwischenzeit Hackfleisch in Öl anbraten. 250 ml kaltes Wasser dazu und danach den Beutelinhalt einrühren lassen und unter Rühren aufkochen. 
Danach zugedeckt bei schwacher Hitze 5 min. köcheln lassen.

Hier sieht ihr das Ergebnis einmal in der Pfanne und mit Spaghetti.

Mein Fazit:
Also ich fand es schmeckt außerordentlich gut und man merkt wirklich keinerlei Geschmacksverstärker, bzw das es irgendwie künstlich schmeckt. Wenns mal schnell & lecker gehen soll, dann ist man mit diesem Produkt richtig. Ich benutzte öfters die Konkurrenz, da ich nie richtig zufrieden mit der Marke Knorr war wenn es um Fix geht. Diesesmal hat die Marke Knorr mich überzeugt und ich werde auch andere Fix ausprobieren. Auch wenn viele sagen Fix sind nicht gut und optimal, solange man sich weiterhin gesund ernährt und es nicht zur Gewohnheit wird finde ich dieses Produkt gut. 


Diese Produkte wurden mir kostenlos und unverbindlich von Knorr zur Verfügung gestellt.